VITALCHECK – HUND

Bioresonanzanalyse mit dem Pet Scanner.
In nur 60 Sekunden und komplett schmerzfrei wird der Gesundheitszustand Ihres Hundes, zur Früherkennung von Krankheiten und zur Vorab-Diagnose, ermittelt.

Wenn sich das Verhalten oder das Aussehen Ihres Hundes verändert, sind dies häufig schon die ersten Warnsignale für eine gesundheitliche Störung.
Da Tiere Schmerzen und Unwohlsein meist lange unterdrücken, werden Erkrankungen am Anfang oft nicht gleich bemerkt und erst im bereits fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert.

Je früher ein Krankheitsgeschehen erkannt wird, umso erfolgversprechender die Behandlung.

Vitalcheck-Vorteile im kurzen Überblick:

  • Ergebnisse in 17 Hauptbereichen
  • über 110 Gesundheitsparameter
  • stressfrei (durch die gewohnte Umgebung zu Hause)
  • schmerzfrei
  • ohne Blutentnahme*
  • nur 1 Minute Messzeit
  • Messung der Gesundheitsparameter mit Bioresonanz

Folgende Parameter können ausgewertet werden:

  1. Magen Darm: Pepsinsekretion, Magenpersistaltik, Absorptionsfunktion Magen, Dünndarmpeistaltik, Dündarmabsorption, Dickdarmperistaltik, Colonabsorption, Darmbakterien, Intraluminaler Druck
  2. Leber (Hepatobiliäre Funktion): Eiweißstoffwechsel, Energieproduktion, Entgiftungsfunktion, Gallensekretion, Leberfettgehalt, Gesamt-Bilirubin (TBIL), Gallensäure
  3. Nieren: Urobilinogen, Harnsäure, Blut-Harnstoff-Stickstoff, Proteinurie
  4. Lunge: Vital Kapazität VC, Totale Lungenkapazität TLC, Atemwegswiderstand RAW, Arterieller Sauerstoffgehalt PaCO2
  5. Blutkreislauf: Blutviskosität, Gesamtcholesterin, Blutfett, Gefäßwiderstand, Gefäßelastizität, Lipoprotein hoher Dichte, Lipoprotein niederer Dichte, Triglyceridgehalt von abnormalem Koeffizient
  6. Skelett: Hals- und Lendenwirbelverkalkung, Osteoporose, Osteoklasten, Knochenmineraldichte
  7. Immunsystem: Lymphknotenindex, Immunfunktion der Tonsillen, Knochenmarkindex, Milzindex, Thymusdrüsenindex, Immunglobulin-Index, Immunfunktion der Atemwege, Immunfunktion des Magen/Darm-Trakts, Immunfunktion der Schleimhaut
  8. Schilddrüse: Freies Thyroxin (Ft4), Thyreoglobulin, TSH Basal, Freies Trijodthyronin (Ft3)
  9. Spurenelemente: Kalzium, Eisen, Zink, Selen, Phosphor, Kalium, Magnesium, Kupfer, Kobalt, Mangan, Jod, Nickel, Fluor, Molybdän, Vanadium, Zinn, Silizium, Strontium, Bor
  10. Vitamine: A, B1, B2, B3, B6, B12, C, D3, E, K
  11. Aminosäuren: Lysin, Tryptophan, Phenylalanin, Methionin, Threonin, Isoleucin, Leuzin, Valin, Histidin, Arginin
  12. Koenzyme: Nicotiamin, Biotin, Pantothensäure, Folsäure, Koenzym Q10, Glutathion
  13. Schwermetall: Blei, Quecksilber, Kadmium, Chrom, Arsen, Antimon, Thallium, Aluminium
  14. Kollagen / Bindegewebe: Auge, Zahn, Haare und Haut, Kreislaufsystem, Verdauungssystem, Immunsystem, Bewegungssysteme, Muskelgewebe, Fettstoffwechsel, Entgiftung und, Stoffwechsel, Nervensystem, Skelett
  15. Allergien: Medikamentenallergie, Pollenallergie, Injektionsallergie, Allergieindex für chemische Produkte, Farballergie, Stauballergie, Milchallergie
  16. Haut: Freie Radikale, Kollagenindex, Hautimmunitätsindex, Feuchtigkeitsverlust, Elastizität der Haut
  17. Augen: Kollagene Augenfalte, Lymphatische Obstruktion, Durchhängen/Schlaffheit, Ödem, Aktivität der Augenzellen

Vor einer Messung bitte beachten:

  • Tiere sollten möglicht vorher ausreichend getrunken haben.
  • Vorm Termin bitte Stress vermeiden.
  • Wenn möglich, 1-2 (bei einigen mehr) Tage vor der Messung keine Medikamente verabreichen (ggf. und nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt für den Tag der Messung absetzten).
  • Elektrosmog während der Messung vermeiden, daher sollten alle zur Zeit nicht benötigten elektronischen Geräte in der Umgebung abgeschaltet werden (Handy außer Reichweite).
  • Die Elektroden werden für 1 Minute an Stellen mit wenig Fell (idealerweise links und rechts am Bauch), leicht angedrückt.

HINWEIS: Wenn das Fell zu dicht sein sollte, kann an den zu messenden Stellen rasiert oder geschoren werden. Falls das Tier dadurch in Stress gerät, sollte die Rasur möglichst einen Tag vorher erfolgen.

Vorerst kann ich den Vitalcheck nur für Hunde anbieten. Für Pferde befindet er sich derzeit noch in der Entwicklungsphase.

*Dieses Verfahren ersetzt keine medizinisch notwendige Blutuntersuchung